zum Inhalt springen

Foto: www.wandgestalten.de

Sommerakademie Chemie: Einsatz im Reagenzglas - Wie Feuerwehr, Zoll und Forensik die Chemie nutzen

Chemische Reaktionen sind wichtige Werkzeuge in Forensik und Kriminologie. Ob nun mit Luminol Blutspuren nachgewiesen oder mit Ninhydrin Fingerabdrücke sichtbar gemacht werden, immer spielt die Chemie eine entscheidende Rolle. Aber auch in anderen Feldern kommt sie zum Einsatz. Läuft aus einem Schiff Öl ins Meer, werden Spezialchemikalien genutzt, um das Öl zu binden. Chemiker_innen unterstützen Feuerwehr und Zoll und untersuchen mit analytischen Methoden z.B. Container in Schiffen auf schädliche und giftige Gase. Laufen bei einem Unfall auf der Autobahn Gefahrstoffe aus, werden diese mit chemischen Methoden neutralisiert.

Bei der Sommerakademie könnt ihr praxisnah experimentieren und selber sehen, wo überall chemische Methoden zum Einsatz kommen. Unter Anleitung und mit Erfahrungsberichten von Wissenschaftler_innen vom Fach stellen wir wichtige Reaktionen aus der Forensik und der Gefahrstoffchemie nach und klären zusammen die wissenschaftlichen Hintergründe. Dazu gibt es ein spannendes Begleitprogramm mit dem Besuch der Labore des Zolls und Vorträgen von Chemiker_innen aus der Rechtsmedizin und von der Berufsfeuerwehr.

Und nebenbei erfährst du bei Institutsführungen und im Gespräch mit Dozierenden und den betreuenden Studierenden viel über die Forschung an der Universität und das Studium der Chemie.

15.-19. Juli 2019, ca. 10-16 Uhr
Verbindliche Sicherheitseinweisung am 5. Juli, 16 Uhr

Department für Chemie, Greinstr. 4-6

Für Schüler_innen der Stufen EF-Q2

AKTUELL: Es sind alle Plätze vergeben! 

 

Eindrücke aus unseren Programmen für die Oberstufe gibt der Film zur Sommerakademie Chemie 2017: