zum Inhalt springen

Berufsfeldpraktikum im Schülerlabor

Im Rahmen eines Berufsfeldpraktikums können Lehramtsstudierende die Arbeit eines außerschulischen Lernortes kennenlernen. Sie betreuen die Schüler_innen in Kleingruppen und sind in die Konzeption der Experimente und der begleitenden Arbeitsmaterialien eingebunden. Das Praktikum ist in zwei Varianten möglich:

  • Konzeption und Betreuung der Veranstaltungen für die Oberstufe.Diese Veranstaltungen finden blockweise an 4-5 Tagen in den Schulferien statt. Für Studierende der Fächer Physik und/oder Chemie.
  • Konzeption und Betreuung der Veranstaltungen für die Mittelstufe. Diese Veranstaltungen finden üblicherweise einmal wöchentlich außerhalb der Schulferien statt, Praktikumsstunden können semesterbegleitend angesammelt werden. Für Lehramtsstudierende aller naturwissenschaftlichen Fächer.