zum Inhalt springen

Berufsfeldpraktikum im Schülerlabor

Im Rahmen eines Berufsfeldpraktikums können Lehramtsstudierende die Arbeit eines außerschulischen Lernortes kennenlernen. Sie betreuen die Schüler und Schülerinnen in Kleingruppen und sind in die Konzeption der Experimente und der begleitenden Arbeitsmaterialien eingebunden. Das Praktikum ist in zwei Varianten möglich:

  • Konzeption und Betreuung der Veranstaltungen für die Oberstufe.Diese Veranstaltungen finden blockweise an 4-5 Tagen in den Schulferien statt. Für Studierende der Fächer Physik und/oder Chemie.
  • Konzeption und Betreuung der Veranstaltungen für die Mittelstufe. Diese Veranstaltungen finden üblicherweise einmal wöchentlich außerhalb der Schulferien statt, Praktikumsstunden können semesterbegleitend angesammelt werden. Für Lehramtsstudierende aller naturwissenschaftlichen Fächer.